Welche Arten von Büroräumen gibt es?

Es gibt acht Typen von Büroräumen. Hier teilen wir diese Büroräume in zwei grobe Kategorien für Arbeitsplätze ein. Statische Arbeitsplätze bedeuten, dass ein Mitarbeiter einen eigenen Arbeitsplatz hat, an dem er regelmäßig arbeitet und ihn auch einrichten kann. Im Gegensatz dazu gibt es flexible Arbeitsplätze , bei denen die Mitarbeiter jedes Mal, wenn sie in die Büroräume kommen, an einem anderen Platz ihrer Tätigkeit nachgehen. Grundsätzlich kann man sagen, dass feste Arbeitsplätze eine bessere Identifikation der Mitarbeiter mit Ihrer Firma bieten; flexible Konzepte können jedoch wirtschaftlich interessanter sein.

Sie suchen ein neues Büro?

Ophigo findet das Büro, das genau zu Ihnen passt. Eine neues Büro zu finden ist oft schwierig. Wir gestalten die Bürosuche so einfach wie möglich, damit Sie schnell das perfekte Büro mieten können

Buchen Sie einen Termin

Statische Arbeitsplätze

Einzelbüro / Zellenbüro

Was ist das?

Das Einzel- oder Zellenbüro bezeichnet einen abgeschlossenen Raum, den ein Mitarbeiter alleine nutzt oder sich maximal mit einer anderen Person teilt. Hier können Ihre Mitarbeiter ungestört arbeiten, wenn sie zum Beispiel vertrauliche Telefonate führen müssen oder einer Tätigkeit nachgehen, die hohe Konzentration erfordert.

Vorteile
  • Da es sich um einen statischen Arbeitsplatz handelt, kann sich Ihr Mitarbeiter persönlich einrichten und bekommt so ein stärkeres Gefühl der Zugehörigkeit.
  • Büroräume für ein bis zwei Personen bieten einen hohen Grad an Ungestörtheit, Ihre Mitarbeiter können also konzentriert arbeiten.
  • Das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter ist bei diesem Modell gut regulierbar, da etwa Licht und Wärme in den Büroräumen individuell eingestellt werden können.
Nachteile
  • Entscheiden Sie sich für die Einrichtung von Einzelbüros, benötigen Sie große Büroräume und viel Platz.
  • Arbeiten im Team wird durch Einzelbüros erschwert, da Ihre Mitarbeiter physisch Wege zurücklegen müssen, um Input von Ihren Kollegen zu bekommen. Dadurch werden die Kommunikationswege länger und somit weniger effizient.
Floor Plan
Für wen eignet sich das Einzelbüro?

Sie sollten sich für das Konzept der Einzelbüros entscheiden, wenn Ihre Mitarbeiter hauptsächlich Tätigkeiten ausüben, die wenig Abstimmung aus dem Team benötigen. Außerdem eignen sich Einzelbüros, wenn hohe Konzentration erforderlich ist, oder wenn vertrauliche Informationen mit anderen ausgetauscht werden, wie z.B. während der Beratung bei einer Bank oder durch einen Anwalt.

Mehrpersonenbüro

Was ist das?

Mehrpersonenbüros beherbergen, wie der Name schon andeutet, mehrere Personen. Dabei gehen wir von zwei bis vier Mitarbeiter aus. Wie das Einzelbüro, ist auch das Mehrpersonenbüro ein abgeschlossener Raum mit statischen Arbeitsplätzen. Meistens eignet sich diese Art von Büroräumen, um kleine Teams zusammenzusetzen (IT, Marketing, …), die sich schnell und unkompliziert zu Projekten austauschen müssen.

Vorteile
  • Teilt sich eines Ihrer Teams einen Büroraum, können sich die Mitarbeiter schnell und effizient zu Projekten austauschen. Die langen Wege, die sich durch Einzelbüros ergeben, fallen hier zu einem gewissen Teil weg.
  • Da es sich auch hier um einen statischen Arbeitsplatz handelt, kann sich bei den Mitarbeitern ein höheres Gefühl der Zugehörigkeit zu Ihrer Firma entwickeln.
Nachteile
  • Wenn Ihre Mitarbeiter viel telefonieren müssen, kann das bei vier Personen in einem (kleinen) Büroraum schon anstrengend werden. Das erzeugt Stress und stört die Konzentration.
  • Entscheiden Sie sich für das Mehrpersonenbüro, sollten Sie dringend darauf achten, dass Ihre Mitarbeiter gut miteinander auskommen. Bei bis zu vier Personen kann es zum Thema Ordnung, Lautstärke, Licht oder Wärme schnell zu Konflikten kommen, die sich auf die Zufriedenheit und Produktivität ausüben und so Ihrer Firma schaden.
Floor Plan
Eignet sich das Mehrpersonenbüro als Büroraum für Sie?

Wenn Ihre Firmenstruktur auf mehreren kleinen Teams basiert, die an gemeinsamen Projekten arbeiten und einen unkomplizierten Austausch benötigen, sollten Sie das Mehrpersonenbüro als Modell in Betracht ziehen. Denken Sie aber daran, dass sich eher ruhige Tätigkeiten für solche Büroräume eignen. Telefonieren sollte hier nicht die Hauptaufgabe Ihrer Mitarbeiter sein.

Kombibüro

Was ist das?

Das Kombibüro ist eine Mischung aus verschiedenen Büroräumen. Es gibt Einzelbüros, Mehrpersonenbüros und zusätzliche Besprechungsräume, in denen Teams für Projekttreffen zusammenkommen können. Ziel ist es, die Vorteile der verschiedenen Büroraumkonzepte zu vereinen und die Nachteile dadurch auszuhebeln.

Vorteile
  • Sie können Ihre Mitarbeiter so in den Büroräumen gruppieren, dass Sie die jeweiligen Vorteile nutzen können (s. Vorteile Einzelbüro und Mehrpersonenbüro)
Nachteile
  • Sie brauchen viel Fläche, wenn Sie verschiedene Büroräume für unterschiedliche Tätigkeiten anbieten möchten. Das kann schnell teuer werden.
Floor Plan
Für wen eignet sich das Kombibüro?

Beschäftigen Sie sowohl Teams als auch Einzelkämpfer, ist das Kombibüro durchaus attraktiv. Jeder bekommt den Büroraum, den er für das produktive Arbeiten braucht und die übergreifende Team-Kommunikation kann in den zusätzlichen Besprechungsräumen abgehandelt werden. Wenn Ihre Firma es sich leisten kann, lohnt sich in jedem Fall der Aufpreis für die zusätzlich benötigte Fläche.

Gruppenbüro

Was ist das?

In einem Gruppenbüro arbeiten zehn bis 20 Menschen zusammen und sind nicht räumlich voneinander getrennt, wie das in Einzelbüros der Fall ist. Sie können hier größere Teams ansiedeln, die sich viel austauschen müssen und von den kurzen Wegen profitieren.

Vorteile
  • Größere Teams, die viel miteinander kommunizieren müssen, haben hier schnell und unkompliziert die Möglichkeit Informationen auszutauschen.
  • Sie sparen Platz, wenn nicht jeder einen eigenen Büroraum hat.
Nachteile
  • Je mehr Leute in einem Büroraum arbeiten, desto lauter wird es und die Konzentration leidet.
  • Ein ständiger Geräuschpegel kann Stress verursachen und Ihren Mitarbeitern langfristig schaden. Deshalb ist diese Lösung platz-, aber nicht kostensparend.
  • Wärme und Licht können nicht individuell angepasst werden.
Floor Plan
Für wen eignet sich das Gruppenbüro?

Wenn Sie größere Teams beschäftigen, die in ständigem Austausch sein müssen, kann das Gruppenbüro eine Lösung für Ihre Büroräume sein. Bedenken Sie aber, dass die Konzentration und somit auch die Produktivität darunter leiden können. Entscheiden Sie sich für das Gruppenbüro, sollten Sie unbedingt an Rückzugsmöglichkeiten denken, die Ihre Mitarbeiter temporär nutzen können.

Großraumbüro

Was ist das?

In einem Großraumbüro arbeiten im Vergleich zum Gruppenbüro 20 und mehr Personen. Ansonsten ist der Aufbau sehr ähnlich. Kleine Trennwände können Sichtschutz zu den anderen Mitarbeitern bieten, Geräuschschutz gibt es in diesem Büroraum jedoch nicht.

Vorteile
  • Ihre Mitarbeiter können sich schnell und unkompliziert zu Projekten austauschen.
  • Genau wie beim Gruppenbüro können Sie hier viel Bürofläche einsparen.
Nachteile
  • Konstante Lautstärke verringert die Konzentration und führt zu Stress. Dieser wiederum kann gesundheitliche Schäden für ihre Mitarbeiter haben und zu Ausfällen führen.
  • Wärme und Licht können auch in diesem Büroraum nicht individuell angepasst werden.
Floor Plan
Für wen eignet sich das Großraumbüro?

Ein Großraumbüro bringt mehr personelle und wirtschaftliche Nachteile mit sich als Vorteile. Müssen Sie die Mietkosten absolut gering halten, könnten Büroräume mit flexiblen Arbeitsplätzen eine gute Alternative für Sie sein.

Flexible Arbeitsplätze

Flexibles Büro

Was ist das?

Im flexiblen Büro hat niemand einen eigenen, statischen Arbeitsplatz. Die Tische werden jeden Abend wieder leer geräumt, persönliche Gegenstände können dabei zum Beispiel in Schließfächern verstaut werden. Der Grund für dieses Konzept ist die Flächeneinsparung. Da es durch Krankheiten, Urlaub und Teilzeitregelungen selten eine Vollbelegung von Büroräumen gibt, kommt das flexible Büro mit weniger Arbeitsplätzen aus. So sparen Sie Fläche und Büroeinrichtung.

Vorteile
  • Da es weniger Arbeitsplätze als Mitarbeiter gibt, sparen Sie Fläche und Büroeinrichtung.
  • Die Schreibtische sind abends immer sauber. Chaoten haben hier keine Chance.
Nachteile
  • Mitarbeiter identifizieren sich mehr mit Ihrer Firma, wenn Sie einen eigene Arbeitsplatz haben, den sie sich einrichten können. Das entfällt im flexiblen Büroraum.
  • Wenn doch mal alle da sind, muss es Ausweichmöglichkeiten im Büroraum geben.
  • Die Rate von Schreibtischen und Mitarbeitern muss so gewählt sein, dass die Arbeitsplatzsuche nicht zum Frust wird.
  • Mitglieder eines Teams sitzen gegebenenfalls nicht zusammen, was die Kommunikation erschwert.
Für wen eignet sich das flexible Büro?

Sind einige Ihrer Mitarbeiter viel im Außendienst, lohnt sich das flexible Büro allemal. Dann dient das Büro als Heimatbasis, wird aber nicht durchgängig genutzt. Genauso eignet sich das flexible Büro auch für Sie, wenn sie mehrere Teilzeitkräfte beschäftigen, die an unterschiedlichen Tagen die Büroräume aufsuchen.

Business Club

Was ist das?

Der Business Club ist eine Form des flexiblen Büros. Hier gibt es aber nicht nur ein großes Büro mit vielen flexiblen Arbeitsplätzen. Hier werden die verschiedenen Typen von Büroräumen gemischt, so dass Ihre Mitarbeiter sich je nach Tagesaufgabe ein Einzelbüro, einen kleinen Teamraum oder aber auch einen Tisch im offenen Bereich buchen können.

Vorteile
  • Auch hier ist der Vorteil, dass Sie nicht für jeden Mitarbeiter einen eigenen Arbeitsplatz benötigen und somit Fläche sparen.
  • Die verschiedenen Typen von Büroräumen erlauben es, flexibel alleine oder im Team zu arbeiten, ohne andere zu stören oder selbst gestört zu werden.
Nachteile
  • Die Einrichtung Ihrer Bürofläche mit den verschiedenen Büroräumen kann zunächst aufwändig und kostspielig sein.
Floor Plan
Für wen eignet sich der Business Club?

Wenn Ihre Firma dynamisch ist und Ihre Mitarbeiter flexible Arbeitszeiten genießen, ist der Business Club genau richtig für Sie. Ihre Mitarbeiter müssen natürlich die Flexibilität mitbringen, sich auf dieses Konzept einzulassen und eigenverantwortlich, vor allem auch in Absprache mit dem jeweiligen Team, die Arbeitsplätze koordinieren.

Reversibles Büro

Was ist das?

Das reversible Büro verfolgt das gleiche Konzept, wie der Business Club. Mit einem Unterschied: Hier sind die Büroräume nicht mit festen Wänden voneinander abgetrennt. Reversibel bedeutet umkehrbar. Im reversiblen Büro wird mit Raumtrenner-Elementen gearbeitet, die je nach Anforderung an den Arbeitsplatz (Einzelarbeit, Team-Meeting, etc.) umgestellt werden können. So passt sich die Bürofläche ganz flexibel allen möglichen Tätigkeiten an.

Vorteile
  • Alle möglichen Typen von Büroräumen können ganz einfach nach Bedarf erstellt werden. Sie sind in der Gestaltung extrem flexibel.
Nachteile
  • Die Einrichtung eines reversiblen Büros ist mit einigen Kosten verbunden, damit zum Beispiel die Stromversorgung in den zusammengestellten Büroräumen gegeben ist.
Floor Plan
Für wen eignet sich das reversible Büro?

Das reversible Büro eignet sich nur für Sie, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter wirklich auf die räumliche Flexibilität angewiesen sind. Ist das nicht der Fall, rentiert sich die Anfangsinvestition nicht und Sie sind mit einer anderen Form von Büroraum besser beraten.

Fazit

Je nachdem, wie Ihre Firma aufgestellt ist, bieten sich unterschiedliche Typen von Büroräumen an, um Ihre Mitarbeiter optimal in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Hier finden sie alle Vor- und Nachteile noch einmal im Überblick:

Gut für Vorteile Nachteile
Statische Arbeitsplätze Einzelbüro Einzelarbeit
  • Identifikation
  • Konzentration
  • individuelles Licht und Wärme
  • viel Fläche benötigt
  • lange Wege stören Kommunikation
Mehrpersonenbüro kleine Teams
  • schnelle, unkomplizierte Kommunikation im Team
  • Identifikation
  • Lautstärke
  • Konfliktpotential
Kombibüro Einzelarbeit + Teams
  • Identifikation
  • Konzentration
  • individuelles Licht und Wärme
  • schnelle, unkomplizierte Kommunikation im Team
  • viel Fläche benötigt
Gruppenbüro größere Teams
  • schnelle, unkomplizierte Kommunikation im Team
  • platzsparend
  • Lautstärke
  • Stress
  • keine individuelle Anpassung von Wärme und Licht
Großraumbüro große Teams
  • schnelle, unkomplizierte Kommunikation im Team
  • platzsparend
  • Lautstärke
  • Stress
  • keine individuelle Anpassung von Wärme und Licht
Flexible Arbeitsplätze Flexibles Büro Einzelarbeit
  • platzsparend
  • saubere Schreibtische
  • weniger Identifikation
  • Probleme bei Vollbelegung
  • Teams getrennt
Business Club Einzelarbeit + Teams (flexible + selbstorganisierte Mitarbeiter)
  • platzsparend
  • Büroräume für verschiedene Anforderungen
  • weniger Identifikation
  • Initialinvestment
Reversibles Büro Einzelarbeit + Teams (flexible + selbstorganisierte Mitarbeiter)
  • platzsparend
  • flexible Büroräume je nach Anforderung
  • weniger Identifikation
  • Initialinvestment

Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Art von Büroräumen zu Ihren Anforderungen passt, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.