Hilfe mit Ihrem Büro, in jeder Situation

Während COVID-19 den Bedarf vieler Betriebe in Bezug auf ihre Büroräume geändert hat, ist es nicht ungewöhnlich, dass Unternehmen neue Büroflächen benötigen. Oft wird Fortschritt mit Vergrößerung verbunden, aber dank neuer Technologien wird das Gegenteil mehr und mehr zur Realität.

Schnellere Internetverbindungen, Webcams, Videokonferenzsoftware und verbesserte Laptop-Geschwindigkeiten scheinen uns an einen Wendepunkt gebracht zu haben. Viele Firmen und Arbeitnehmer benötigen vom technischen Standpunkt kein Büro mehr, wollen aber dennoch eins. Dabei werden sich nach den neuen Standards aber auch neue Anforderungen abbilden.

Selbst vollständig "Remote" Unternehmen haben physische Büroräume. Sie benötigen trotzdem Meetingräume für persönliche Absprachen und einige Funktionen und Aufgaben werden aus der ferne schlichtweg nicht möglich sein. Daraus ergibt sich, dass die größten Veränderungen in Bezug auf die Größe sowie das Layout und die Beschaffenheit der Büroflächen stattfinden werden.

Unser Expertenteam kann Ihnen helfen, Ihre Optionen zu verstehen!

Wieviel Platz benötigen Sie?

Wieviel Platz benötigen Sie?

Mit Techniken wie "Hot-desking", bei der Mitarbeiter keinen festen Platz haben, sondern sich bei Ankunft einen Schreibtisch aussuchen, oder auch Stehtischen, können Sie Ihren benötigten Platz dramatisch verringern, während Sie immer noch alle regulatorischen Anforderungen erfüllen.

Wie lange dauert es?

Wie lange dauert es?

Wie schnell Sie Ihr Büro verkleinern können, hängt stark von Ihrem aktuellen Mietvertrag und der Raumaufteilung ab. Bei Optionen wie Untervermietung gibt es meist jedoch keinen Grund, nicht sofort damit zu beginnen!

Wieviel können Sie sparen?

Wieviel können Sie sparen?

In Deutschland werden Mietpreise normalerweise pro Quadratmeter berechnet. Das bedeutet, dass Sie mit 30% weniger Platz eine ähnliche Reduzierung in Ihren Mietkosten erwarten können.

Buchen Sie direkt eine Beratung mit unserem Expertenteam

Zeitfenster buchen

Wie man ein effizientes "remote" Unternehmen leitet

Viele Firmen (inklusive Ophigo) haben schon vor der COVID-19 Krise die Option für Homeoffice eingeführt. Es gibt selbstverständlich richtige und falsche Wege dies zu tun, aber der erste Schritt der Büroverkleinerung ist immer die Reduzierung der Mitarbeiter, die täglich im Büro sind.

Treten Sie mit uns in Kontakt wenn Sie mehr über die Integrierung von Fernarbeit in Ihr Unternehmen erfahren möchten. Lesen Sie auch gerne den Wissen von unserem CTO Suprith Reddy, in welchem er verschiedene Tools zur Fernarbeit vorstellt, die wir auch hier bei Ophigo nutzen.

JETZT KONTAKTIEREN
bot-image

Schicken Sie uns eine Nachricht